ausgerichtet von der DLRG-Burg e.V., vom 29.-30.Juni 2002

Mit 110 Teilnehmern (incl.14 Mannschaften), und ca.50 freiwilligen Helfern zählt das
3. Burger-Nachtschwimmen jetzt schon zu den großen Ereignissen, die die
DLRG-Burg e.V. in diesem Jahr durchführten.

Einige Bilder der Veranstaltung.

Nicht vergessen darf man auch
die vielen freiwilligen Helfer von
der Feuerwehr, dem THW
und dem “Deutschen Roten
Kreuz”, ohne die einen solche
Veranstaltung nicht durchgeführt
werden könnte.

Zum Küchendienst sind eingeteilt:
von links
Kerstin Jörgensen (Kassenwartin),
 Wenke Soeder (2. Vorsitzende) und
Vanessa Quade (Jugendwartin).

20:00 Uhr, die Teilnehmer starten.

Eröffnung der Veranstaltung.

Die Teilnehmer und Betreuer
übernachten in Zelten auf dem
Schwimmbadgelände.

Jede Runde der Schwimmer wird
mitgeschrieben. Die Sieger erhalten
dann ihre Urkunden.

21:47 Uhr
Es wird Nacht über der
Wettkampfstätte und das THW
sorgt für die richtige Beleuchtung.

Die Jugend vom THW.

24:00 Uhr
Geburtstagsständchen für die
Kantinenwirtin Sylvia Lenz

Eckhard Lewandowski
(63 Jahre) aus
St. Michaelisdonn schwamm
heute 25150 m.

23:44 Uhr
Wassertemperatur 26,5° C
Lufttemperatur       14°C

7:51 Uhr, Regen

Warten auf die Siegerehrung.

Die Sieger

Hinten:
“Die Rapunzels” eine DLRG-Mannschaft
 aus Harrislee mit 41000 m
von links:
Finn Sappert, Oliver Sprenger,
Mike Carstensen, Sönke Feddersen und
Leif Sappert.
Vorne, von links:
Echhard Lewandowski (63J) mit 25450 m
Kenny-Steffen Gorny (10J)  mit 3300 m
Gabriele Hilke mit 29500 m
Maren Wisch mit 9000 m
Andreas Timm mit 13850 m
Janine Delfs mit 5750 m

Die Siegerehrung durch den
1. Vorsitzenden der DLRG-Burg e.V. Ole Dohrn.

Nochmal die Sierger der Senioren:
Von links: Echhard Lewandowski und Gabriele Hilke

Startseite
Übersichtsplan
Straßen+FeWo+Gew.
Virtuell durch Burg
Burg von A-Z
Aktuelle Aktivitäten
Burger Vereine+Verb.
Burg / Dithm. früher
Waldmuseum
Heimatmuseum
Umgebung von Burg
Kahnfahrt in Burg
Holzmarktfest 2000
Informationen
Links