Startseite
Übersichtsplan
Straßen+FeWo+Gew.
Virtuell durch Burg
Burg von A-Z
Aktuelle Aktivitäten
Burger Vereine+Verb.
Burg / Dithm. früher
Waldmuseum
Heimatmuseum
Umgebung von Burg
Kahnfahrt in Burg
Holzmarktfest 2000
Informationen
Links

“GRÜN-WEISSE-NACHT”
des FC-Burg von 1914 e.V.
vom 13. November 2004.

Freudlicherweise wurden mir der Text und die Bilder von Petra Dummann zu Veröffentlichtung überlassen.
Viele Dank
.

Burg, 13.November 2004
Petra Dummann

Nach der offiziellen Begrüßung der Gäste des FC-Balles "Grün-weiße-Nacht" ließ der zweite Vorsitzende Fußballclubs die Saison noch einmal Revue passieren. "Auch wenn wir heute das Spiel gegen Lohe-Rickelshof mit 2:3 verloren haben, können wir auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken. Die erste Ligamannschaft befindet sich im Neuaufbau, die 2. Herren spielt hervorragenden Fußball und ist seit Wochen Tabellenführer", lobte er auch den Einsatz des neuen Trainers Hartmut Wiechert. Die Stimmung im 170 Mitglieder zählenden Verein sei sehr gut, Fußballer und Vorstand hochmotiviert. Neben der ersten und zweiten Herrenmannschaft, der A-Jugend und den Altherren spielen mehrere Burger Fußballer in den Jugendmannschaften der SG Burg-Buchholz-Hochdonn. "Mir gefällt es sehr gut im Verein. Die Leute sind auf einem guten Weg und es macht Spaß mit ihnen zu trainieren", sagte Hartmut Wiechert auf dem Ball. Im Rahmen des 90-jährigen Jubiläums habe es im Laufe des Jahres zahlreiche Veranstaltungen unter Federführung des FC Burg gegeben. Auch auf dem Sportplatz sei einiges Geschehen. So wurden die Bandenwerbungen und die Bestuhlung erneuert sowie die Aula und die Umkleidekabinen im Sportlerheim renoviert. Vorsitzende Irma Frisch freute sich besonders darüber, dass erstmals die A-Jugend-Mannschaft auf dem Ball vertreten war und fröhlich mit den Erwachsenen feierte. Auftakt zur "Grün-weißen-Nacht" bildete ein großes Kartoffelbüfett zu dem sich 120 Personen angemeldet hatten. DJ "Otto" (Thomas Henningsen) sorgte mit Hits aus den Charts, Schlagern, Walzern und Evergreen für die musikalische Unterhaltung. Dieter Durschnabel hatte das richtige Los aus der gut bestückten Tombola gekauft und konnte sich über den Hauptpreis - eine dreitägige Schiffsreise nach Oslo - freuen, die er gemeinsam mit Ehefrau Helga antreten wird. Gefeiert wurde im "Holsteinischen Haus" bis in die frühen Morgenstunden. "Wir blicken auf ein schöne Saison zurück und haben uns die Feier nach den Anstrengungen im Jubliläumsjahr sicher verdient", meinte Hans-Jürgen Klahn, der schon jetzt Pläne für die nächste Saison schmiedet. Wichtig ist ihm dabei den Zusammenhalt im Verein weiter zu festigen und den FC Burg durch gutes Training und geregelten Spielbetrieb weiter zur Spitze zu führen.

Janet Rohwedder und
Jan Schulte

Gabi und Rainer Heinrich

Ließen sich das Büfett schmecken: Birgit
Ingwersen (li) und Raffaele Ongaro (Mitte)

Stephanie Steup (li) und
Helga Durschnabel


Ahnte beim Essen noch
nichts vom Hauptgewinn:
Dieter Durschnabel gewann
die Reise nach Oslo

Begrüßten gemeinsam die
Gäste: Irma Frisch und
Hans-Jürgen Klahn

Die Vorsitzende Irma Frisch
bedankte sich im Namen des
FC-Burg bei den Sponsoren
der Tombola

Kassierte den Eintritt für Essen und Ball: Silvana Billich

Irma und Dieter Frisch



Fährt für drei Tage nach
Oslo: Dieter Durschnabel
gewann den Hauptpreis
der Tombola

Freuten sich über einen Präsentkorb: Kristin und Michael Kanzmeier


Spaß muss sein: Dieter Frisch gewann bei der Tombola die FC-Mütze

Glücksfee Elke Goehlke-Kollhorst zog die Lose

Sorgte für Stimmung im Saal: DJ "Otto"


Feierte mit dem FC : Trainer Hartmut Wiechert